Posada Pet friendly El Molino de Cantabria

Michael Althoff

Michael Althoff

Autor: Der Mann hinter dem Bericht

Posada Pet friendly El Molino de Cantabria

Wirklich hundefreundliche Unterkünfte sind nicht leicht zu finden – zwar kann man in vielen Hotels Hunde (oft gegen Aufpreis) mitbringen, auch Hundebetten und Näpfe werden von vielen Unterkünften bereitgestellt – aber spätestens beim Essen heißt es dann „kein Zutritt für Hunde“, und auch ausreichende Auslauf- und Spielareale sind oft Fehlanzeige. Umso erfreulicher ist das Angebot der in den Bergen hinter Santander gelegenen Posada El Molino in Kantabrien.

 

Hier steht Hundefreundlichkeit an erster Stelle. Die Betreiber, Jesús und Olga, sind selbst Hundebesitzer. Mittlerweile vier Neufundländer gehören zur Familie. Die Unterkunft mit ihren drei Zimmern ist außerhalb des Ortes Entrambasaguas gelegen. Auf dem insgesamt 1,2 Hektar großen Areal leben auch zwei Alpacas und Hühner. In der alten Mühle aus dem Jahr 1766 ist ein Speiseraum untergebracht – hier kann man herrlich frühstücken, aber auch zu Mittag oder Abend essen, denn Jesús blickt auf mehrjährige gastronomische Erfahrung zurück. Direkt neben dem Speiseraum befindet sich ein eigenes „Spiel- und Wohnzimmer“ für die Hunde, so dass diese während des Essens nicht auf den Zimmern bleiben müssen. Natürlich können auch Zweibeiner diesen Raum nutzen, beispielsweise als Lesezimmer oder für einen Drink. Zudem gibt es ein riesiges, umzäuntes Freiareal, in dem die Vierbeiner – gemeinsam mit den Hunden der Betreiber oder alleine – nach Herzenslust rumtoben können. Im Sommer genießen viele Hunde auch einen Sprung in den durch das Grundstück verlaufenden Fluss Riaño, der einst das Mühlrad antrieb. Auch ein kleiner Wasserfall trägt zur äußerst entspannten Atmosphäre dieser Unterkunft bei.

 

Auch bei den Zimmern stehen die vierbeinigen Begleiter des Menschen im Mittelpunkt. So werden die Namen extra auf einem Namensschild pro Zimmer verkündet. Die Zimmer sind nicht nur mit Hundekörbchen/-decken und Näpfen ausgestattet, sondern die Betten sogar mit einer speziell für Hunde geeigneten Überdecke versehen – wenn die Vierbeiner mit ihren Besitzern das Bett teilen, sorgt die Decke dafür, dass weder Hundehaare noch „kleine Unfälle“ in der Nacht den Schlafkomfort stören. Natürlich gibt es für die Hunde auch eigene Handtücher, damit man sie nach einem Bad im Riaño oder einem Spaziergang durch feuchtes Gras abtrocknen kann.

 

Wer auf Reisen die gemeinsame Zeit mit Hund genießen möchte, ist in dieser Unterkunft perfekt aufgehoben!